DIE REVERENZEN...

Sie werden jetzt denken, der kann ja viel erzählen… doch wie sagt man so schön: Bilder sagen mehr als tausend Worte. Damit Sie sich einen Eindruck von meiner Arbeit machen können, finden Sie hier ausgewählte Referenzprojekte.

Platz ist in der kleinsten Hütte – das hat zumindest hat Friedrich Schiller in seinem Gedicht “Der Jüngling am Bache” behauptet. Wenn der Raum und der Wohnkomfort leidet, schaffe ich Rat: den Umbau für das neue Kinderzimmer, den Dachboden für gemütliche Abende mit Freunden, das Badmöbel für die Tochter, … sorry, Friedrich, aber manchmal ist eine kleine Hütte einfach Mist.

  • Laminatboden Wildapfel, als Verbund in die Zimmer verlegt.

Wer nach oben will, muss gut sein in der Schule und später studieren. Manch einer versucht es auch in der Politik, oder man baut sich eine Treppe. Das ist nicht immer einfach, für den Bauherrn, der die Treppe braucht und auch für den Handwerker. Deshalb baue ich Treppen in Zusammenarbeit mit der Tischlerei Röhlig in Klingenthal. Auf in höhere Regionen…

  • Treppe in den Oberboden im Dachgeschoß

Platzmangel im Haus ist im Laufe unseres Lebens fast so sicher wie das Amen in der Kirche. Das klingt zwar etwas pathetisch, dennoch können Einbauschränke und Raumumbauten aus vielerlei Gründen notwendig werden, z. B. wenn die eigenen vier Wände durch Veränderung der Lebensumstände zu klein werden, oder der Dachboden mit Schräge ausgebaut werden soll, oder wenn es um das Thema Barrierefreiheit geht. Aus Wasser wird kein Wein, aber ein Umbau Ihres Zuhauses kann manchmal Wunder wirken – halleluja!

  • Schrank für Musikfan, innen passende CD Regale.

Schon die alten Römer wussten wie wichtig Körperpflege war. Man erzählt sich, dass Julius Cesar mit seinen Generälen das Bad und Klo gemeinsam benutzte, um dabei seine Pläne vom Römischen Reich zu besprechen. Aber wer möchte schon heutzutage gemeinsam mit seinem Chef das Bad benutzen? Machen Sie es sich zu Hause gemütlich und erzählen ihren Chef später von ihren Plänen…

  • Badunterschrank mit Marmorplatte
    Badunterschrank mit Marmorplatte

Wussten Sie, dass unser Gehirn laut einer Studie des Max-Planck-Instituts gerade einmal 150 Millisekunden benötigt, um sich einen ersten Eindruck von etwas oder jemandem zu verschaffen? Der Garten eines Hauses ist quasi dessen Visitenkarte und verrät dem Betrachter schon beim ersten Anblick einiges über seine Bewohner (und das völlig unbewusst in Sekundenbruchteilen). Ein gepflegtes Gartenhaus oder die Terrasse ‘gen Süden beeindruckt schon im Vorübergehen. Ganz nebenbei steigt der Gebäudewert (und Ihr Ansehen in den Gehirnen der Nachbarn).

  • Geräteschuppen mit Sitzplatz in Zusammenarbeit mit Holzbau Horenburg


Info

Leider sind die Reverenzen auf Smartphones nicht gut zu sehen. Schauen Sie bitte im Querformat oder benutzen sie ein Tablet oder den Desktopcomputer. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

FAZIT...

Das ist wie mit dem Auto – wohlbehütet steht es in seiner Garage, wird auf Hochglanz poliert und wenn es Probleme hat, kommt es in die Werkstatt. Mit Häusern, Dachböden und Grundstücken ist es ähnlich wie mit Autos. Wegen Verschleiß oder mangelnder Wartung könnten Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten optischer oder technischer Natur anfallen. Mit meiner Hilfe geht vieles wieder zu richten, der “Daumen hoch” von Ihrer Familie wäre Ihnen damit sicher.